Klimageräte Test 2017 + Top 3 + Testsieger + Kauftipp

Klimageräte Test


Klimageräte Test – Jeden Sommer kommt es zum selben Szenario – draußen brennt die Sonne auf die Dächer und in den Wohnräumen wird es immer heißer, die Luft beginnt förmlich zu stehen. Zwar kann der Ventilator zur Hilfe genommen werden, dennoch wird dieser nicht mehr als vorübergehende Erleichterung leisten. Denn kaum wird der Kühlungsradius verlassen, macht sich schon wieder das Hitzegefühl breit. Nur ein Klimagerät schafft es, dass die Luft im Raum dauerhaft gekühlt wird. Schon lange nicht mehr müssen Wände durchbrochen werden, um im Raum für angenehme Temperaturen zu sorgen, denn dank der mobilen Klimageräte kann schnell für Abhilfe gegen Hitze gesorgt werden. Klimageräte kühlen, entfeuchten und filtern die Luft. Es stehen Split- und Monoblockgeräte zur Auswahl. Außerdem muss je nach Einsatzort eine passende Kühlleistung gefunden werden. Gleichzeitig verbraucht ein gutes Klimagerät nicht zu viel Strom. In unserem Klimageräte Test 2017 stellen wir Dir die Top 3 Klimageräte vor und achten dabei besonders auf Qualität, Verarbeitung und Preis/-Leistung.

Hier klicken für eine Auswahl der besten Klimageräte für 2017


Klimageräte Test - Ventilator Test 2016 - Standventilator, Klimagerät, Klimageräte, Deckenventilator, Tischventilator, ventilator ohne rotor, turmventilator, towerventilator testsieger und Top 3 auf ventilator-tester.de

Platz 1: De Longhi PAC N 81 Mobiles Klimagerät

✓ Luft-Luft-Technologie
✓ Energieeffizienzklasse A
✓ Leistung: 2400 Watt
✓ EER (Energy Efficiency Ratio)
✓ Energieverbrauch pro Stunde: 0,9 kWh; Geräuschpegel 63 dB

Direkt zum Sparangebot auf Amazon.de

Klimageräte Test - Ventilator Test 2016 - Standventilator, Klimagerät, Klimageräte, Deckenventilator, Tischventilator, ventilator ohne rotor, turmventilator, towerventilator testsieger und Top 3 auf ventilator-tester.dePlatz 2: Klarstein Skyscraper Klimagerät

✓ 4-in-1 Gerät: Ventilator/Luftkühler mit zusätzlicher Luftbefeuchtungs- und -reinigungsfunktion.
✓ zuschaltbare Oszillation um 180° zur optimalen Raumdurchlüftung | vier fest installierte Bodenrollen zur leichten Versetzung
✓ 3 Geschwindigkeitsstufen: niedrig, mittel, hoch | 3 Betriebsmodi: normal, Nacht und Natur | Nachtmodus: Verringerung der Geschwindigkeit bis zur Abschaltung

Direkt zum Sparangebot auf Amazon.de


Klimageräte Test - Ventilator Test 2016 - Standventilator, Klimagerät, Klimageräte, Deckenventilator, Tischventilator, ventilator ohne rotor, turmventilator, towerventilator testsieger und Top 3 auf ventilator-tester.dePlatz 3: oneConcept MCH-1 V2 Mobile Klimagerät

✓ Luftkühler/Ventilator mit zusätzlicher Luftbefeuchtungs- und Luftreinigungsfunktion | sparsame 65W Leistung – Wasserverbrauch von 1 Liter pro Stunde – effizienzsteigernde Honigwabenstruktur des Verdunsters | 400m³/h Luftdurchsatz pro Stunde – ideal für kleine und mittelgroße Räume
✓ Feste Blasrichtung oder automatische Schwenkbewegung der Lamellen zur Abdeckung des gesamten Raumes und Lieferung inklusive 2 Kühlakkus zum Dauerbetrieb
Direkt zum Sparangebot auf Amazon.de


Arten von Klimageräten 

Günstige Klimageräte sind die Monoblockgeräte. Für ihre Installation ist keine Fachwissen nötig und sie können an verschiedenen Plätzen in der Wohnung aufgestellt werden. Monoblockklimageräte kombinieren Kondensator/Kompressor und Verdampfer. Die Abluft und das Kondenswasser werden über einen Schlauch nach draußen geleitet. Split-Geräte bestehen aus einem Außen- und Innengerät. Das Außengerät wird auf Terrasse, Balkon oder Fassade angebracht. Es ist mit einem Schlauch mit dem Innengerät verbunden, das frei in der Wohnung positioniert werden kann. Drinnen sind Split-Geräte leiser als Blockgeräte, allerdings verursacht das Außengerät Geräusche.

Leistung

Kälteleistung bezeichnet die Wärmemenge in Watt, die Klimageräte aus unserem Klimageräte Test einem Raum in einer Stunde entziehen kann. Je höher die Kälteleistung, desto stärker kühlt das Gerät den Raum. Je nach Raumgröße ist eine andere Kälteleistung nötig. Neben der Größe spielt auch die Frage eine Rolle, ob benachbarte Räume klimatisiert sind. Auch die Ausrichtung, Anzahl und Größe der Fenster beeinflusst die benötigte Leistung. Das Verhältnis zwischen Kälteleistung und Leistungsaufnahme (Stromverbrauch bei voller Leistung) wird Leistungszahl genannt. Bei gleicher Kühlleistung verbraucht ein Klimagerät mit höherer Leistungszahl weniger Strom.

Umweltaspekte

Ein Klimagerät verursacht Geräusche. Split-Geräte sind im Innenraum zwar leiser, doch auch sie können stören. Die Lautstärke eines Klimageräts ist auf dem EU-Label vermerkt. Dem gleichen Label kann auch die Energieeffizienzklasse entnommen werden. Die schlechteste Klasse ist G – diese Geräte haben einen sehr hohen Stromverbrauch. Die meisten Klimageräte haben ein Label im Bereich A oder B. Die beste Energieeffizienzklasse ist inzwischen A+++. Ein geringer Stromverbrauch schont nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel.


Klimageräte Test – Unser Fazit

Wieder rollt eine Hitzewelle über ganz Deutschland und der Sommer ist noch lange nicht vorbei. Um der warmen Luft entgegenzuwirken, hilft oft nur ein Besuch am nächsten Badesee. Wer sich jedoch in überhitzten Räumen Abhilfe verschaffen muss, kommt an einem Klimagerät nicht vorbei. Testsieger.de hat daher elf Online-Shops getestet, die mobile Klimageräte anbieten. Spezial-Shops sind dabei kaum zu finden – nur einige Allrounder bieten ein angemessenes Sortiment